Zur Fotoserie

Extra | aus FALTER 38/11 vom 21.09.2011

Die Fotografin hat die abgebildeten Herbstfrüchte in dieser Serie in St. Leonhard bei der oben porträtierten Reinhild Emmelmann und beim Gartenfest der Vielfalt in der Arche Noah in Schiltern aufgenommen

Fotos: Irena Rosc

Wer sich mit Bio befasst, muss sich mit Nachhaltigkeit befassen. Automatisch gelangt man dann zum Thema Saatgut und Rettung alter Obst- und Gemüsesorten. Die hier abgebildeten Gartenfrüchte entsprechen selbstverständlich nicht nur Standards der biologischen Landwirtschaft. Bei einigen davon handelt es sich um Neuzüchtungen oder um Verbesserungszüchtungen teilweise um alte, gerettete Sorten die es längst nicht mehr gäbe, hätten sich nicht einige Pioniere um ihre Rettung bemüht. Die abgebildeten Früchte dienen der Samengewinnung man kann sie aber natürlich mit Genuss essen! Alte Biogemüsesorten haben deswegen in der modernen Spitzenküche einen richtigen Modetrend ausgelöst.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige