Mehr davon: Leere Lokale

Stadtleben | aus FALTER 38/11 vom 21.09.2011

Beisln haben dunkle Holzlamperie und im Idealfall eine alte Kühl-schankanlage; Pizzerien waren - zumindest eine Zeitlang - nicht ohne Fischernetz und Wagenrad vorstellbar; Aquarium und goldener Drache - Fixbestandteile des "Chinesen um die Ecke“. Mit ihrem grundsätzlichen Outfit definieren Lokale gleich einmal eine Erwartungshaltung. Aber was kann man in Lokalen erwarten, die sich diesem gewohnten Verhalten entziehen und auf Gestaltung mehr oder weniger verzichten?

Ra’mien Groß, weiß, leer, an Dekoration gerade einmal ein Wandteppich und eine rote Überdachung der Bar. 2002 empörte sich Wien noch über die "Garage“, mittlerweile ist das Ra’mien einer der längst gedienten Szene-Asiaten der Stadt. Vorbild war Wagamama in London, bewusst keinerlei Ähnlichkeit mit Chinarestaurants.

6., Gumpendorfer Str. 9, Di-So 11-24 Uhr, www.ramien.at

Le Troquet Neu, klein, französisch und auch ziemlich leer. Hier lassen die Betreiber allerdings den kleinen, hohen, schönen Raum des früheren "Damen-artikel“-Geschäfts wirken, ein paar Tische, eine Bar, Musik, das reicht.

7., Kircheng. 18, Mo-Sa 11-2 Uhr, www.letroquet.at

Hanoi Express Wie im Ra’mien wurde hier wohl versucht, dem Asiarestaurant-Klischee bewusst entgegenzuwirken, womöglich sogar, die Einfachheit vietnamesischer Lokale designmäßig zu interpretieren, das ist allerdings Spekulation. Bunte Gartensessel und -tische aus Plastik, Papierlampen, ein Bild.

9., Sechsschimmelg. 16, So-Fr 12-14.30, 18-23 Uhr, www.hanoiexpress.at

Guzzi Das wahrscheinlich erste Lokal, das - Ende der 80er, Anfang der 90er - auf Dekoration und Gestaltung verzichtete und der Leere breiten Raum ließ. Erinnerte schon ein bisschen an eine evangelische Kirche, aber ein Statement - und die Weigerung, sich kulinarisch festzulegen. Damals revolutionär.

4., Heumühlg. 7, Tel. 586 56 25, Mo-Fr 12-24 Uhr

Nam Nam Ein nichtüberladener Inder, keine Elefanten, keine Kamasutra-Comics, nur Essen. Sehr schön.

6., Webg. 3, Di-So 11-14.30, 18-23 Uhr, www.nam-nam.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige