Tom und Jerry am Herd

Stadtleben | Gerichtsbericht: Nina Kaltenbrunner | aus FALTER 38/11 vom 21.09.2011

Ablaufdatum-Betreiber Andreas Fritsch und Roman Kotesovsky kochen im Duo stark auf

Ablaufdatum, die Zweite. Es gibt Projekte, die sind so genial, dass man auch ein zweites Mal darüber berichten darf, besser gesagt: muss. Vor allem, wenn sie ein Ablaufdatum haben, wie das gleichnamige Pop-up-Lokal von Andreas Fritsch und Roman Kotesovsky. Zur Erinnerung: Der Grafiker und der Koch haben in Sievering ein Abrisshaus "besetzt“ und bespielen es guerillamäßig ein Jahr lang kulinarisch. Der Name ist also Programm.

Die ehemalige Likörstube, die angeschlossenen Wohnräume sowie der Garten der großartigen Immobilie wurden mit skurrilem Caritas-Mobiliar, das ästhetisch schwer an der Schmerzgrenze entlangschrammt, zum humorvollen Themenpark gestaltet und bieten den perfekten Rahmen für das erfrischend andere Gastrokonzept.

Dem Falter hat das Duo Fritsch-Kotesovsky gleich zwei Gerichte zum Nachkochen verraten: Fischfilet mit Wassermelonensalat und Kürbis mit Amaretti, Kräutern und Pinienkernen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige