Kultur

Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 38/11 vom 21.09.2011

Literaturpreis "rotahorn“ nennt sich ein neuer Literaturpreis, den die Saubermacher Dienstleistungs AG hinkünftig in enger Kooperation mit der Literaturzeitschrift manuskripte vergeben wird. In der Jury ist unter anderem Barbara Fritschmuth vertreten, am 29. November werden die ersten Preisträger ausgezeichnet.

Zuseher sahen in Summe die 13-teilige Hauptabendserie "Das Glück dieser Erde“, die im Sommer von ARD und ORF ausgestrahlt wurde. Lipizzaner und das Gestüt im weststeirischen Piber spielten in der Serie eine zentrale Rolle. Man habe aufs richtige Pferd gesetzt, jubelte Tourismusreferent Hermann Schützenhöfer (ÖVP), der auch touristisch relevante Filmproduktionen subventioniert. In Piber sei bereits eine Besuchersteigerung von bis zu 30 Prozent zu verzeichnen, die Nächtigungen in Köflach und Maria Lankowitz hätten bereits um zehn Prozent zugenommen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige