Wie gedruckt

Pressekolumne

Medien | Nina Horaczek | aus FALTER 39/11 vom 28.09.2011

Daran, dass Kurier-Chefredakteur Helmut Brandstätter und Österreich-Herausgeber Wolfgang Fellner einander über ihre Zeitungen Nettigkeiten zukommen lassen, haben wir uns gewöhnt. Da schimpft der Kurier über eine "Inseraten-Affäre“, bei der Bundeskanzler Werner Faymann Boulevardblättern wie Fellners Österreich Inserate habe zukommen lassen. Fellner wirft Brandstätter deswegen vor, dieser stehe selbst "im Zwielicht“ und solle sich nicht aufführen wie "die Unschuld in Person“.

Jetzt wird der Streit anscheinend auch über die Bande gespielt. Am Samstag berichtete Österreich, dass Sänger Udo Jürgens "mit dem Stehvermögen“ kämpfe: "Die Körperkraft lässt nach, und wir müssen die Ehrlichkeit haben zu sagen: die Manneskraft auch“, wird Jürgens zitiert. Am Sonntag antwortet der Kurier mit Udo Jürgens auf dem Titelblatt. "Ich habe nichts von meiner Kraft eingebüßt“, ist daneben zu lesen. Wird spannend, wer als Nächstes in die Zeitungschefskampfzone gerät.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige