Als Jesus Christus zum modernen Menschen wurde

Steiermark | Vorbericht: Sara Schausberger | aus FALTER 39/11 vom 28.09.2011

"Gólgota Picnic“ von Rodrigo Garçia ist diese Woche beim steirischen herbst zu sehen. Letzte Woche wurde es in Rotterdam aufgeführt

Es riecht nach Hamburgerbrötchen im Theatersaal der Schouwburg in Rotterdam, wo vergangene Woche beim Theaterfestival "De Internationale Keuze von de Rotterdamse Schouwburg“ Rodrigo Garçias Stück "Gólgota Picnic“ aufgeführt wurde. Gezeigt wurde es im Rahmen von Next Step, einem Netzwerk aus sieben europäischen Festivals, diese Woche ist beim steirischen herbst die deutschsprachige Erstaufführung zu sehen. Die Brötchen bedecken akribisch angeordnet den Boden - hellbraun, süßlich riechend, mit Sesam bestreut. Darauf aufgebaut, ganz hinten auf der rot ausgeleuchteten Bühne, ein Picknick-Platz mit Campingstühlen, karierten Decken und einer Box voll Obst und Gemüse. Eine weiße E-Gitarre, eine Handkamera auf einem Stativ und eine riesengroße Leinwand lassen ahnen, dass in der Inszenierung des argentinisch-spanischen Regisseurs Rodrigo Garçia


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige