Beisl  

Eine Blase ohne Schwächen

Der steirische Gourmet

Steiermark | Cafestest: Wolfgang Kühnelt | aus FALTER 39/11 vom 28.09.2011

Ciara Alonzo aus den USA, Samantha Szillich aus Australien und Herman Botic aus Bosnien haben sich zusammengetan, um eine Dosis American Lifestyle in die Grazer Gastronomie zu bringen. Das heißt freundliches Service, Selbstgebackenes, Frühstück bis zum Nachmittag. In Bälde auch Burger und French fries. Das Lokal am Glacis, das zuvor Mocca, Niu und Basso hieß, erhielt mit Bildern von Roman Plank und Josef Wurm sowie der Fotoserie "Freischwimmer“ von Philipp Podesser einen frischen Look. Der US-Klassiker BLT (Bacon, Lettuce, Tomato) wird hier als dreigeschoßiges Toast-Hochhaus serviert, mit knusprigem Speck und frischem Salat (€ 5,20). Herzhaft, prall, toll. Der Veggie-Supreme-Teller (€ 7,90) kombiniert Spiegeleier, Käse, Pumpernickel und Zucchiniröllchen mit Ricotta. Schmeckt sehr gut, auch wenn die Kombination etwas ungewöhnlich ist. Wer im Bubbles einkehrt, sollte vor allem auch die hausgemachten Süßspeisen verkosten. Die luftigen Rice Krispy Treats (€ 0,90) sind ebenso empfehlenswert wie der fruchtige Apple Pie (€ 1,90) oder die Chocolate Cupcakes (€ 1,90).

Resümee

Tagsüber ein nettes Café in Uni-Nähe mit dezenten und frischen Kleinigkeiten. Abends im Club-Gewand mit DJ und demnächst erweiterter Speisekarte. Am 14. Oktober gibt es ein Fest mit Kostproben zum Nulltarif.

Bubbles, Harrachgasse 2/ Glacisstraße, 8010 Graz, Tel. 0316/31 62 70, Mo-Do 7.30-23 Uhr, Fr 7.30-02 Uhr, Sa 8-02 und So 8-16 Uhr, www.facebook.com/dasbubbles


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige