Editorial

DURST | aus FALTER 40/11 vom 05.10.2011

Wir machen uns und euch nichts vor: Freiheit ist ein großes Wort. Dennoch haben wir ihr unser Heft gewidmet. Wir haben Erstsemester gefragt, wie viel Freiheit sie vom Studium erwarten. Unsere Titelgeschichte spielt in der Zukunft - mit viel sozialen Medien und wenig Freiheit. Wir haben über den Tellerrand Österreichs geblickt: nach Nordkorea und Sri Lanka. Menschen haben uns erzählt, wie sie ihren Traum von Freiheit leben. Einer hat uns von seinem Radltrip nach Rom Nachrichten geschickt. Experten der Freiheit kommen zu Wort: ein Ex-Aktionist, ein Polizist und eine Sportlerin mit Prothese. Wir wissen immer noch nicht, was Freiheit wirklich ist - aber wir sind unbedingt dafür!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige