Mehr Freiheit dank Smartphone?

DURST | aus FALTER 40/11 vom 05.10.2011

Was bringt ein Touchscreen-Handy wirklich?

ja

"Beim stundenlangen Telefonieren mit ihrer besten Freundin strangulierte sich die 14-Jährige Jacqueline K. auf tragische Weise selbst mit dem Telefonkabel.“ — Schlagzeilen wie diese gehören der Vergangenheit an.

Du musst keinen zwei Kilo schweren Duden mitschleppen, um nachzuschauen, wie man Desoxyribonukleinsäure buchstabiert.

Schon mal versucht Handy, Digicam, MP3-Player, Notizbuch, Kalender, Stadtplan und Gameboy in eine Hosentasche zu stecken?

Wenn du auf der Suche nach Freiheit in der Wildnis verloren gehst, holt dich dein Navi am Handy wieder raus. Ansonsten gibt’s wahrscheinlich sogar eine eigene App fürs Feuer machen.

Dank Smartphone kannst du auch am Strand arbeiten.

Es liegt an dir, ob du das Mail deines Chefs/Studiengangleiters am Abend sofort beantworten willst. Aber es ist gut zu wissen, dass er sich gemeldet hat.

Das Treffen der richtigen Tasten am Touchscreen ist eine sehr gute Konzentrations- und Koordinationsübung für deine


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige