Kurz und klein

Meldungen

Medien | aus FALTER 40/11 vom 05.10.2011

ORF setzt auf neue Medien Am Online Day der Österreichischen Medientage haben Medienmacher über Qualitätsjournalismus im digitalen Zeitalter diskutiert. Der Tenor: kostenpflichtige Apps und Inhalte für Tablets könnten in Zukunft qualitative Berichterstattung finanzieren. ORF-Intendant Alexander Wrabetz hat sich dafür ausgesprochen, ORF-Inhalte auf allen digitalen Plattformen anbieten zu wollen und gleich eine "ZiB“-App angekündigt. Diese soll dann gratis sein.

Google beklagt Patentallianz Der Softwareriese Microsoft und der Elektronikhersteller Samsung haben sich gegenseitig den Zugang zu ihren Patenten erlaubt. Google wirft den Konzernen nun vor, dadurch andere Firmen erpressen zu wollen.

22

Uhr Zu dieser Zeit sind die Twitter-User am besten gelaunt, behauptet eine US-amerikanische Studie, für die 509 Millionen Tweets aus 84 Ländern analysiert wurden.

Jungjournalisten "mit scharf“ Ende September hat das Magazin biber seine Akademie eröffnet. Jetzt werden 20 Jungjournalisten mit Migrationshintergrund für eine zweimonatige Journalismusgrundausbildung "mit scharf“ gesucht. Danach vermittelt biber ihnen ein Praktikum in einem österreichischen Leitmedium.

Augustin-Fälschung Im niederösterreichischen Baden wurden vermutlich gefälschte Ausgaben der Wiener Straßenzeitung Augustin verkauft. Die Herausgeber des echten Blattes überlegen nun, rechtliche Schritte einzuleiten, zeigen sich jedoch auch etwas stolz: "Nur eine Marke mit hohem Image verlockt zu Übertretungen des Urheberrechts“, sagen sie in einer Stellungnahme.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige