Mit SMS-Schleuder

Stadtleben | Vorbericht: Christopher Wurmdobler | aus FALTER 40/11 vom 05.10.2011

Das urbane Erkundungsfestival Urbanize! folgt der (Klang-)Spur der Stadt

Ein Festival geht zu Ende, ein anderes beginnt. Zum zweiten Mal findet in Wien Urbanize! statt, ein internationales Festival für urbane Erkundungen. Die Forschungsreisen zum - vermeintlich - Banalen zeigen gleichermaßen kulturelle, gesellschaftliche und wissenschaftliche Entwicklungen auf.

Ein Thema heuer ist das urbane Vergnügen, die Stadt, die immer mehr zur Eventzone wird- vom innerstädtischen Freizeitpark bis zum Volksfest im öffentlichen Raum. Das urbane Vergnügen ist auch Schwerpunkt des mitveranstaltenden Magazins dérive; der erste Festivaltag im Planetarium im Prater bringt dazu noch einen Vortrag und eine Podiumsdiskussion mit Planern, Denkern und Prater-Vertretern. Im Talk "Sex/City“ geht es kurz vor der Installation sogenannter "Erlaubniszonen“ um das Thema Prostitution: Welche Auswirkungen hat Sexarbeit auf die Stadt? Und welche internationalen Konzepte gibt es im Umgang damit?

Zufallswege durch


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige