Literatur  Tipps

Der lange Schatten über dem slowenischen Kärnten

Lexikon | aus FALTER 40/11 vom 05.10.2011

Alte Schmiede, Di 18.30

Die Kärntner Slowenin Maja Haderlap hat heuer mit einem Ausschnitt aus ihrem ersten, autobiografischen Roman "Engel des Vergessens“ den Ingeborg-Bachmann-Preis gewonnen. Das kurz darauf veröffentlichte Buch erwies sich zudem als überraschender Verkaufserfolg. Haderlap erzählt vom langen Schatten, den der Zweite Weltkrieg und grausame Schicksale unter den Kärntner Slowenen über Familien und Landstriche werfen. Die Großmutter hat das KZ Ravensbrück überlebt, der Vater kann noch weniger vergessen, was ihm im Krieg widerfahren ist. Die Autorin liest aus dem Roman sowie aus korrespondierenden Gedichten und Kurztexten auf Slowenisch und Deutsch. Daniela Strigl leitet ein und führt das Gespräch mit Maja Haderlap. SF


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige