Alles über die Geschichte von Eames, Aalto und Apple

Extra | Nathalie Großschädl | aus FALTER 41/11 vom 12.10.2011

Design: Zu Produktdesign fällt Ihnen nur Ikea ein? Zeit für diesen kleinen, aber feinen Überblick über 160 Jahre Kreativität

Es gibt Designerhandtaschen, Designermöbel, Designerhotels, Designerbabys - Design hat in unserem Leben Hochkonjunktur. Sogar vor unserem Körper machen wir nicht Halt. Der wird im Fitnesscenter oder beim Yoga oder, wenn es nicht anders geht, beim Schönheitschirurgen in Form gebracht. Mit Design drücken wir unsere Gesinnung aus und machen uns gesellschaftsfähig.

Catharina Berents-Kemp schildert auf 232 Seiten mit viel Hintergrundinformation, wie alles begann und wo wir heute - 160 Jahre später - stehen. Den Beginn macht sie bei der Weltausstellung in London im Jahr 1851, einer der üppigsten Konsumgüterschauen des 19. Jahrhunderts, und einer Analyse darüber, wie das Handelsgut Tee den Schiffsbau beeinflusste.

Ein Kapitel widmet Berents-Kemp den Bugholzsesseln von Thonet und schildert, wie im 19. Jahrhundert aus einer kleinen Wiener Tischlerwerkstatt ein Familienimperium


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige