Tipp Pop

Pop mit Anspruch und markanter Stimme

Lexikon | aus FALTER 41/11 vom 12.10.2011

Erinnert sich noch jemand an die Cranberries, die irische Folkrockband, die mit "Zombie“ in den 90ern einen Welthit hatte? An die erinnern Sparrow And The Workshop, ein junges Trio aus Glasgow, ein bisschen. Oder besser gesagt: die Sängerin und Gitarristin Jill O’Sullivan erinnert in ihrem ausdrucksstarken Gesang ein wenig an Dolores O’Riordan. Und wie das mit markanten Stimmen nun einmal ist - man muss sie natürlich mögen, um auch die dazugehörige Musik zu mögen. Die orientiert sich dann allerdings weniger an den Cranberries, vielmehr versucht sie, so gibt die Band zu Protokoll, Einflüsse von Dolly Parton über Sonic Youth und Siouxsie Sioux bis zu den Beach Boys unter einen Hut zu bringen. Im Vorprogramm zu hören: die Wiener Artrockband Das Fieber. GS

Wuk, Foyer, So 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige