Stil

Mode, Design, Architektur, Garten

Stadtleben | aus FALTER 41/11 vom 12.10.2011

Clemens en August

Das Modelabel Clemens en August nutzt einen außergewöhnlichen Vertriebsweg, Klamotten an die Frau und den Mann zu bringen: das Museum. Und zwar in Form des temporären Aufpoppgeschäfts, das die aktuelle Kollektion nur für wenige Tage in die Stadt bringt. Diese Woche ist wieder Tourneestopp in Wien. Clemens en August zeigt und verkauft die - wie stets sehr klassisch streng geratene - Winterkollektion von Donnerstag bis Sonntag im Leopold-Museum.

Clemens en August 13.-15.10. Leopold-Museum (MQ), 11-20 Uhr, www.clemens-en-august.com

Stoff, ich brauch Stoff!

Dass da noch niemand draufgekommen ist. Bislang versorgte sich das modekreative Wien mit Ausgangsmaterial im Stofftempel Komolka oder reiste nach Kritzendorf, wenn man sparen wollte. Nun hat im neuen Textilviertel Neubau der erste Wiener Stoffsalon eröffnet. Weil DIY - Do It Yourself - boomt, werden sich vor allem die Selbermacher angesprochen fühlen. Im Stoffsalon gibt es handbedruckte Biostoffe aus Australien und den USA, bunte Stoffraritäten aus Skandinavien, Pölster und Taschen.

Stoffsalon 7., Westbahnstraße 38, Di-Fr 10-18 (Do bis 20), Sa 10-13 Uhr, www.stoffsalon.at

Brillenapparat

Silhouette hat iMirror erfunden. Leider ersetzt diese App für iPad oder iPhone nicht die Brille. Aber sie hilft beim Aussuchen eines passenden Modells. Man setzt seinem Video praktisch eine virtuelle Brille auf.

Im App-Store; Infos: www.silhouette.com

Blick fangt wieder

Wir haben zwar schon mehrfach darauf hingewiesen, werden aber trotzdem nicht müde zu betonen, dass dieses Wochenende im Mak wieder die internationale Design- und Möbelmesse Blickfang stattfindet - durchaus auch unter Berücksichtigung lokaler Designschaffender, Newcomer und junger Kreativer.

Blickfang 14.-16.10., Mak, Fr 12-22, Sa 12-21, So 11-19 Uhr, Tageskarte: € 10,-; www.blickfang.com


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige