Vortrag Tipp

SOS aus dem Nachbarland: Meinungsfreiheit adé?

Lexikon | aus FALTER 42/11 vom 19.10.2011

Ungarns Regierungschef Viktor Orban hat mit den neuen Verfassungsänderungen einen drastischen Eingriff in die Mediengesetze genommen. Kritische Berichterstattung soll damit gleich im Keim erstickt werden. "SOS Ungarn“ heißt eine Podiumsdiskussion über die drohende Gefahr für Meinungsfreiheit, Demokratie und Gewerkschaften in Ungarn, mit Statements von Judit Acsay (Ung. Journalistenverband) und Ralf Leonhard (Taz). Anschließend diskutieren die beiden mit Gerhard Moser (ORF-Zentralbetriebsrat), Bernhard Odehnal (Buchautor "Aufmarsch. Die rechte Gefahr aus Osteuropa“) und Karoly Gyögy (Ung. Gewerkschaftsdachverband). Moderation: Margaretha Kopeinig (Kurier). Anmeldung: sabrina.drizhal@gpa-djp.at. BK

Vista3 (bfi), Sa 17.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige