Film Viennale Special

Das, was gewesen ist, wird sein: Filme von Straub!

Lexikon | aus FALTER 42/11 vom 19.10.2011

Drei neue, digital realisierte Kurzfilme von Jean-Marie Straub, in drei Sprachen, nach drei Autoren, in drei Ästhetiken - die, hintereinander geschaut, wirken wie aus einem Guss. Ganz stark sind die Spannungen zwischen "Schakale und Araber“ und "Un Héritier“: Ersterer basiert auf Kafkas 1917 erschienener Tiergeschichte, Letzterer arbeitet mit Auszügen aus "Au service d’Allemagne“ (1905) des antisemitischen Ultranationalisten Maurice Barrès - zwei ideologisch einander feindlichere Autoren ließen sich kaum finden. Was ihre Texte hier aber verbindet, ist das Thema der Besatzung bzw. des Befreiungskampfs, des Fremdseins, des Exils: In "Schakale und Araber“ wollen die einen die anderen loswerden und vice versa, brauchen dafür aber beide jeweils die Europäer, die sie nacheinander umwerben; in "Un Héritier“ legt ein französischer Patriot namens Ehrmann sein Leiden an den Deutschen dar und spricht dabei von seiner tiefen Verbundenheit mit der Kultur und den Traditionen seiner Heimat Elsass-Lothringen.

Gestalterisch könnten sie kaum unterschiedlicher sein: Die Wüste von "Schakale und Araber“ fand Straub in einem sonnendurchfluteten, bürgerlich anmutenden Zimmer, was dem Ganzen eine absurd-abgehobene Stimmung verleiht. "Un Héritier“ hingegen entstand auf einem Waldweg, vor einem Haus und in einem Hain - eilig, wie es scheint, mit einem mächtigen Druck auf der Seele, fast wie ein Stück Agitprop. Die Ironie ist in beiden Filmen schneidend, wie heiter, zu Zeiten bizarr auch der erste, wie zornig auch der zweite sein mag. Vielleicht: Ist die Unbehaustheit die wahre Natur des Menschen? So zumindest liest sich danach "L’Inconsolable“, erneut basierend auf einer Passage aus Cesare Paveses "Dialoghi con Leucò“. Straubs Trost ist bitter, aber es ist sein Trost. OLAF MÖLLER

Die einzelnen Termine finden Sie im Viennale-Falter. Alle drei Filme im Stadtkino, Fr 28.10., 20.30 (OmU)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige