Katharinas Nachtwache  Was in Wiens Partyszene passiert - Veranstaltungen im Überblick

Wie cool ist Austro-Pop

Lexikon | aus FALTER 42/11 vom 19.10.2011

Singen die eh nicht auf Österreichisch?“ - die deutschen Austauschschüler vor dem Flex-Eingang haben Bedenken. Von der Clubinstitution haben sie im Internet gelesen, aber die Aussicht auf ein Konzert einer österreichischen Band macht sie misstrauisch. Wir versichern ihnen, dass Luise Pop fabelhaften Indie-Electropop auf Englisch machen und überzeugen sie vom Reingehen. Die neue Flex-Schiene lässt in Kooperation mit dem FM4 Soundpark quasi die 20 Jahre alte Tradition des Boiler Live Pool wiederaufleben, die institutionalisierten Mittwochkonzerte heimischer Bands. Zu Entdecken gibt es aktuell in der Popszene bekanntlich so einiges. Der Club ist dementsprechend auch drei Stunden vor Mitternacht schon gut gefüllt, und Luise Pop bekommen genügend verdienten Beifall. Wie auf ein Zeichen jubeln unsere jungen Bekannten vom Eingang am lautesten. Diesen Test hat die Band bestanden.

Vorschau

Freitag (21.10.): Smooth und Telekinesis aus Slowenien deklinieren in der Camera verschiedene Drum-’n’-Bass-Formeln,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige