Wieder gelesen Bücher, entstaubt

Ideologie und Korruption

Politik | Matthias Falter | aus FALTER 42/11 vom 19.10.2011

Ein Blick über die Staatsgrenzen erweitert das Verständnis österreichischer Politik. Dies trifft zumindest auf das leider nur in der Originalfassung erhältliche Buch des US-amerikanischen Journalisten Thomas Frank zu, das eine kritische Darstellung und Analyse rechtskonservativer Politik der vergangenen 30 Jahre in den USA abliefert. Im Zentrum des mit einem umfassenden Quellenteil ausgestatteten Buchs stehen die zahlreichen Korruptionsskandale, die Frank jedoch weniger auf Verfehlungen von Einzelnen, sondern vielmehr auf die ideologischen Grundlagen konservativer Politik selbst zurückführt. Die Tendenz zu systematischer Selbstbereicherung sei die Folge von zunehmender Unternehmermentalität im Staatsapparat, antistaatlicher Rhetorik und massiver Privatisierungspolitik; kurzum das, was hierzulande ab 2000 als "Österreich neu regieren“ Regierungspolitik wurde.

Thomas Frank: The Wrecking Crew. How Conservatives Rule. Henry Holt, 2008, 280 S., € 19,-


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige