Tipp Niederösterreich

Ein Frauenschicksal aus dem Bayerischen Wald

Lexikon | aus FALTER 43/11 vom 27.10.2011

Herbert Achternbuschs frühes Stück "Susn“ (1980) erzählt die Biografie der rothaarigen Titelfigur aus dem Bayerischen Wald, die in jedem Bild um zehn Jahre älter wird: ein Frauenschicksal in einer Männerwelt. Am Landestheater in St. Pölten ist nun die Aufführung zu Gast, die Thomas Ostermeier, Intendant der Berliner Schaubühne, 2009 an den Münchner Kammerspielen mit der tollen Brigitte Hobmeier inszeniert hat; den letzten Akt (und damit auch Susns Selbstmord) hat der Regisseur übrigens gestrichen. Einen "tragikomischen Heimatabend“ sah die Süddeutsche Zeitung in der Inszenierung, "eine ebenso zarte wie eindringliche Beschwörung des sanften Grusels mit Zitherspiel und Leberkäs aus der Aluschale“. WK

St. Pölten, Landestheater NÖ, Fr 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige