Performance  Tipps

Jetzt spielt’s Bonanza: Porträt einer Geisterstadt

Lexikon | aus FALTER 43/11 vom 27.10.2011

Beim Themenschwerpunkt "Video gehört auf jede Bühne!“, der noch bis Ende November den Spielplan von Brut Wien dominiert, darf eine Produktion der belgischen Gruppe Berlin (Bart Baele, Yves Degryse, Caroline Rochlitz) nicht fehlen: In ihren Arbeiten sind auf der Bühne nämlich überhaupt keine Live-Darsteller, sondern nur Videobilder zu sehen. Wie gut das funktioniert, war zuletzt im Juni bei den Wiener Festwochen im Brut zu erleben, als Berlin mit der Ruhrgebiets-Videokonferenz "Tagfish“ zu Gast war. Jetzt kommen sie mit "Bonanza“ wieder, einer Folge aus einer vierteiligen Serie von Städteporträts. Auf fünf Screens wird die Geschichte des einst blühenden Städtchens Bonanza (das heißt wirklich so) in Colorado erzählt, das nach Schließung einer Silbermine nur noch sieben Einwohner zählt. Sie alle wird man in der Performance kennen lernen. WK

Brut im Künstlerhaus, Fr, Sa 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige