Tipps

Rumänischer Sprach-magier: Ein Ereignis

Lexikon | aus FALTER 43/11 vom 27.10.2011

Beobachtern der osteuropäischen Literatur gilt der 1956 geborene Rumäne Mircea Cărtărescu als Riese. Nach und nach wird das nun auch in unseren Breiten erkannt. 2007 kam mit "Die Wissenden“ der erste Roman seiner großen "Orbitor“-Trilogie in Gerhardt Csejkas Übersetzung auf Deutsch heraus - und wurde vom Feuilleton als literarische Sensation gefeiert. C˘art˘arescu schreibt eine exzessive, dem Surrealen, Magischen zugeneigte Prosa. Er unternimmt, wie es in "Die Wissenden“ heißt, "Maulwurfstouren durch das Kontinuum Realität - Halluzination - Traum“. Jetzt ist mit "Der Körper“ bei Zsolnay auch das Mittelstück von "Orbitor“ in deutscher Übersetzung erschienen. C˘art˘arescus Lesung daraus am Sonntag wird zu den Höhepunkten des Festivals Literatur im Herbst zählen. Am Abend zuvor wird er sich an einer Lyriklesung beteiligen. SF

Odeon, Sa 21.00, So 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige