Musiktheater Tipp

Loge und Alberich: Weltanfang von Wagner

Lexikon | aus FALTER 43/11 vom 27.10.2011

Bei Sven-Eric Bechtolfs Wiener "Ring“ wird Christian Thielemann im November alle vier Teile musikalisch leiten. Auf das gewichtige Geschehen in "Das Rheingold“ darf man gespannt sein, enthält es doch in sinfonischer Eigenständigkeit im Orchester mit seinen kommentierenden Klanggewalten bei den Sängern mitunter auch eine Art Konversationston. Zum eigentlichen Protagonisten avancierte der Feuergott Loge, weil Adrian Eröd auch körperlich behände irrlichternd mit seiner höhensicheren Baritonstimme dieser Charakterpartie vokales Gewicht verleiht. Den finalen Rat an die Rheintöchter singt Eröd mit aller Arroganz der Macht, balanciert durch prononcierte Ironie gegen die Mächtigen. Auch Alberich Tomasz Konieczny beherrscht die Bühne dieser Inszenierung. HR

Staatsoper, Di 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige