Neue Musik Tipp

Gemälde, Kino und britische Musik

Lexikon | aus FALTER 43/11 vom 27.10.2011

Bei Wien Modern ist die London Sinfonietta, das englische Kammerorchester für Neue Musik, mit spannenden Werken zu hören. "At first Light“ von George Benjamin ist von einem Gemälde des Norham Castle vor gleißender Sonne (William Turner) inspiriert, Luke Bedford von Buñuels "Gespenst der Freiheit“. Die Musik geht in unerwartete Richtungen, ein Handlungsstrang besteht darin, dass ein Mann vom Dach eines Wolkenkratzers wahllos auf Leute schießt. "Silbury Air“ von Harrison Birtwistle orientiert sich in imaginären Landschaften an Paul Klee, und Thomas Adès’ "Living Toys“ hat Anagramme aus dem Wort "Battle“ als Titel der fünf Teile. Im vierten klingt das letzte Lied des Bordcomputers Hal ("Daisy Bell“) in Kubricks Filmepos "2001: A Space Odyssey“ an. HR

Konzerthaus, Mozartsaal, Mo 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige