Viennale Special

"Mildred Pierce“: Original von Michael Curtiz (1945)

Lexikon | aus FALTER 43/11 vom 27.10.2011

Mutter, reicher Playboy, biestige Tochter. Ein entlegenes Haus am Strand von Malibu, Schüsse peitschen durch die Nacht, ein Mann sinkt im grellen Schein einer Lampe zu Boden und haucht mit seinem letzten Atemzug den Namen einer Frau: Mildred ... "Mildred Pierce“, die Titelheldin von Michael Curtiz’ gleichnamigem Women’s Film noir, hat sich nach oben gekämpft. Nun steht sie unter Mordanklage, droht alles wieder zu verlieren und spricht Generationen hart arbeitender Hausfrauen aus der Seele, wenn sie im Polizeiverhör sagt: "Ich war immer in der Küche. Ich fühlte mich, als ob ich in der Küche geboren und mein ganzes Leben dort verbracht hätte - bis auf die paar Stunden, die es dauerte, um zu heiraten.“ In den Hauptrollen spielen Zachary Scott, Ann Blyth, Jack Carson und Joan Crawford, die für ihre Vorstellung den Oscar erhielt. MO

Urania, Di 11.00 (OF)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige