Vor 20 Jahren im Falter  

Wie wir wurden, was wir waren

Falter & Meinung | aus FALTER 43/11 vom 27.10.2011

Der Wuzelkönig

Manchmal müssen wichtigere Dinge weichen. Zum Beispiel eine Reportage von einer geheimen Voraufführung eines Kabarettprogramms des jungen Josef Hader. Oder eine über das Treiben des mächtigen Behinderten- und Fußballfunktionärs Peter Schumann. Oder ein Rededuell zweier Verkehrspolitiker, Johann Hatzl versus Christoph Chorherr. Oder ein halbes Dutzend Wahlinserate. Oder das Ende einer Stadtplanungsserie über frauengerechtes Planen. Oder Drehli Robniks Kopfzerbrechen über Schwarzenegger-Filme. Oder Helmut Mayers freundlich-ironische Vernichtung der "Geheimen Tagebücher“ Ludwig Wittgensteins; nein, nicht die Vernichtung der Tagebücher, sondern die Vernichtung des wichtigtuerischen Herausgebers dieser Tagebücher. All das war wichtig und hätte es verdient, eine Kolumne zu füllen.

Wäre da nicht Andreas Webers Porträt von Karl Gierlinger gewesen. Genau, vom Wuzler-Weltmeister, dem Gründer des ersten österreichischen Tischfußballclubs Flamingos. "Die Jungen kamen immer zu mir und sagten, mach’s langsamer, damit ich auch sehe, wie du das machst. Erst liegt der Ball da, plötzlich ist er im Tor, und keiner weiß, wie das gegangen ist. Bei mir konnten sie was lernen.“ Und zwar: den "Einser (= Ratsch-Bumm), den Zwicker, den Zieher, den Schiefen, den Halbmond, den Warmen …“ Jedoch: "Eine einheitliche Nomenklatur der Spielzüge gibt es noch nicht, die gleichen Tricks heißen in der Arena drei Gassen weiter King-Size, Zuckermäuschen, Standschmäh …“

So begann Gierlingers Karriere: "Er absolvierte in Wiener Neustadt seinen Präsenzdienst. Da er kein Auto besaß, ging er ins Café, dort traf er die legendären Hummel-Brüder, die Könige des Laaerbergs. Als sie abrüsteten, hatte keiner der beiden eine Chance. ‚Doch der Laaerberg war mir bald zu klein, ich wollte der Beste sein, deshalb ging ich in den Prater.‘ Der Rest ist Geschichte.“ Gierlinger schlug dann auch in Palermo "die italienischen Zwickerkönige vernichtend“. AT


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige