Tanz  Kritik

Fürchten Sie Klassik? Aus Alt wird Gut

Lexikon | Elfi Oberhuber | aus FALTER 44/11 vom 02.11.2011

Wie groß muss die Angst eines Mannes vor dem Bauernalltag nach der Hochzeit sein, dass er lieber einem traumhaft ungebundenen Elfenwesen nachjagt? Wie groß ist die Angst eines Besuchers der Wiener Staatsoper vor einem Ballettklassikabend wie "La Sylphide“ (Filippo Taglionis Urfassung hatte bereits 1839 Premiere!), wenn er sonst zeitgemäßem Tanz nachgeht? Umso bezaubernder, wenn er sich dann einem zeitlosen, innerhalb von zwei Kontrasten vielschichtigen Märchen gegenübersieht, das von Pierre Lacotte 1972 neu inszeniert und vom Wiener Ballettchef Manuel Legris mit Elisabeth Platel nun so detailliert und ensemblestark einstudiert wurde, dass er in diese Liebeserklärung an die Poesie auf Spitzen einfach einstimmen muss.

Staatsoper, Sa, Mo 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige