Kunstmarathon mit Gold- und Sprühlackanstrich

Lexikon | Nicole Scheyerer | aus FALTER 45/11 vom 09.11.2011

Die Vienna Art Week feiert auch die lokale Alternativszene

Die größte Wandmalerei Österreichs ist in keiner Kathedrale und keinem Schloss zu finden. Wer sie sehen will, muss sich vielmehr nach Simmering aufmachen. Im Rahmen einer Street-Art-Tour geleitet der Kurator Sydney Ogidan diese Woche in den Alberner Hafen, wo Graffiti von Meistern ihres Fachs zu finden sind. Die Führung findet im Rahmen der Vienna Art Week statt, die dieses Jahr nicht nur hochkulturelle Gelüste befriedigt. So wird auch ein "Photowalk“ durch Offspaces in der Leopoldstadt angeboten, bei dem Kurator eSeL frische Blickwinkel auf Kunst und Stadt erschließen möchte.

Als die Vienna Art Week 2005 vom Auktionshaus Dorotheum ins Leben gerufen wurde, trat sie als elitäres Vip-Event auf. Vor allem die während der Kunstmesse Viennafair eingeflogenen Sammler und Kunstbetriebler sollten die international viel zu wenig bekannte Qualität von Wiens Kunstszene schätzen lernen. Bis auf ihren goldfarbenen Katalog hat die konzentrierte Kunstwoche aber das Flair des Exklusiven abgestreift und möchte ein breites Publikum gewinnen. Auch die Galerien sind um die Erweiterung ihrer engen Kreise bemüht und veranstalten heuer von 18. bis 20.11. das erste Wiener "Gallery Weekend“ mit speziellen Führungen.

In der Vergangenheit wurde oft bekrittelt, dass die Vienna Art Week selbst nichts produzieren und nur Vorhandenes in die Auslage stellen würde. 2011 bietet das Programm neben einer Unmenge an Podiumsdiskussionen, Führungen und Events nun auch eine Ausstellung im Freud-Museum, die mit einem ungewöhnlichen Format startet: Zur Eröffnung von "Reflecting Reality“ am 13.11. findet zwischen 13 und 20 Uhr ein moderierter Interviewmarathon statt, bei dem ausstellende Künstler wie Gelitin oder Joseph Kosuth Rede und Antwort stehen. Ob sich die Teilnehmer zur freien Assoziation auf die Couch legen werden, ist nicht bekannt.

Verschiedene Locations, 13. bis 20.11.,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige