Vor 20 Jahren im Falter  

Falter & Meinung | aus FALTER 45/11 vom 09.11.2011

Wie wir wurden, was wir waren

das zilk weidet

Am 10. November 1991 wurde der Wiener Gemeinderat gewählt. Zur Wahl stand die Absolute des Bürgermeisters Helmut Zilk, zur Wahl standen erstmals die Grünen. Sie bewarben sich mit zwei Parteien, der Grünen Alternative und den Vereinten Grünen; die erste entsprach den jetzigen Grünen, die zweite war bürgerlich.

Ein Blick auf Inserate im Falter zeigt, dass sich weder ÖVP noch FPÖ werblich um den Falter bemühten. Umso mehr Mühe gaben sich SPÖ und Grüne. Für Zilk war schon Wochen hindurch ein "Personenkomitee Wir Wiener für Wien“ mit kreativen Anzeigen aufgetreten. Den Vogel schoss das Komitee in Ausgabe 44/1991 mit einer ganzen Rückseite ab, die nur aus einem Ernst-Jandl-Gedicht bestand (mit freundlicher Genehmigung des Luchterhand-Verlags, wie korrekt am unteren Seitenrand angemerkt wurde).

Das Gedicht las sich so: "du schönes wien, auf / zilk gebaut / wien ist, wo das zilk / weidet. / jedem wiener sein zilk! / das zilk blickt tief ins / wiener herz. / tief blickt das zilk / ins wiener herz.“

Als besondere typografische Freiheit hatten sich die Inserenten herausgenommen, das erste "zilk“ schwarz zu unterlegen und den letzten Punkt des Gedichts auf Buchstabengröße aufzublasen. Beeindruckend.

Eher handgeschnitzt, aber keinesfalls uncharmant nahm sich eine viertelseitige Annonce der Grünen in derselben Ausgabe aus: "WÄHLT MICH!“, bleckte die Schlagzeile fett und unterstrichen dem Publikum entgegen. Darunter, schräg nach oben, handschriftlich: "Ich würde mich / riesig freuen. / Euer Dr. Pilz.“ Des Scherzes nicht genug, befand sich in der rechten unteren Ecke der Anzeige ein kleines, offenbar vom werbenden Spitzenpolitiker selbst nach Art eines neujährlichen Glückssymbols gezeichnetes Schwammerl.

Ach ja, ein trauriges Kapitel Pressegeschichte wurde auch geschrieben: Am 31.10.1991 sperrte die AZ, die einstige Arbeiter-Zeitung, endgültig zu. AT


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige