Kurz und klein 

Meldungen

Medien | aus FALTER 45/11 vom 09.11.2011

Ernannt Der Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (PID) hat einen neuen Leiter: Der 37-jährige Oliver Stribl, der den PID seit vergangenem Jahr interimistisch leitet, wurde nun offiziell zum neuen Chef ernannt. Der PID mit seinen 113 Mitarbeitern vergibt alle Werbe- und Inseratenaufträge der Stadt und verfügt über ein Millionenbudget.

Dollar, umgerechnet 66 Millionen Euro, kostete Medienmogul Rupert Murdoch der Abhörskandal von News of the World. Nachdem aufflog, dass Mitarbeiter der Sonntagszeitung Politiker und Prominente abgehört hatten, wurde das Blatt eingestellt.

Ausgebreitet Die US-Onlinezeitschrift The Huffington Post, die im Februar 2011 vom Online-Dienstleister AOL um 315 Millionen Euro gekauft worden war, expandiert. Noch im November erscheint die französische Ausgabe, in sechs Monaten soll eine deutschsprachige folgen.

Ausgezeichnet Die Internet-Diskussionssendung Supertaalk erhält heuer den New Media Journalism Award des Österreichischen Journalisten Clubs (ÖJC). Zur Preisverleihung am 11. November gibt es eine Diskussion über die Zukunft des Online-Journalismus mit Web-Standard-Chefin Gerlinde Hinterleitner, ÖJC-Präsident Fred Turnheim und Falter-Redakteurin Ingrid Brodnig (Adria Wien, 2., Obere Donaustraße 97-99, 19.30 Uhr). Mehr Infos unter supertaalk.com.

Verstorben Der langjährige ORF-Korrespondent Paul Schulmeister ist vergangenes Wochenende 69-jährig verstorben. Der Journalist war in Bonn und Berlin als Deutschlandkorrespondent tätig und Gründer der Dialogplattform "Christen und Muslime“.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige