Fußball 

Red Bull gegen Salzburg, das ist Brutalität!

Glosse

Stadtleben | aus FALTER 45/11 vom 09.11.2011

Wolfgang Kralicek über die Auslosung des Cup-Viertelfinales

Die Auslosung für das Viertelfinale des ÖFB-Cups ergab eine pikante Paarung: Red Bull Salzburg trifft auf sein eigenes Amateurteam, die Juniors. Sagen wir so: Die "Bullen“ hätten ein schwereres Los ziehen können. Noch kurioser als die Auslosung selbst war die empörte Reaktion von ÖFB-Generaldirektor Alfred Ludwig, der die Amateurmannschaften der Bundesligavereine künftig vom Cupbewerb ausschließen möchte. "Jetzt ist ein Punkt erreicht, wo man ernsthaft darüber diskutieren muss“, polterte Ludwig. Da hat er nicht Unrecht, aber das Problem ist ja nicht neu. Und offenbar hat man beim ÖFB einfach darauf gehofft, dass schon nichts passieren wird. So was nennt man Lospech! Aber vielleicht löst sich ja doch noch alles in Wohlgefallen auf: Der launischen Salzburger Profitruppe ist alles zuzutrauen - sogar eine Niederlage gegen die eigenen Amateure.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige