Kultur 

Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 45/11 vom 09.11.2011

Budgetkürzung Kunsthaus? Die Kleine Zeitung berichtete letzte Woche, dass dem Grazer Kunsthaus ein Drittel des Programmbudgets gestrichen würde. Das sei aus den laufenden Budgetverhandlungen der Stadt Graz "durchgesickert“. Zwar hat Kulturstadtrat Edmund Müller bereits verlautbart, aufgrund der unlängst erschienenen Fördergelder-Evaluierungsstudie, die nicht zuletzt eine Umverteilung fordert, Konsequenzen zu ziehen. Die kolportierten das Kunsthaus betreffenden Budgetkürzungen kann das Büro Müller aber nicht bestätigen.

2650

Personen wurden im Rahmen der "3. Steirischen Jugendstudie“ zu Lebensbedingungen, Werten, Zukunftsperspektiven oder Berufswahlmotiven befragt. Auffallend ist der Zukunftsoptimismus der jungen Leute: 94 Prozent der Befragten blicken der "Zukunft mit Zuversicht entgegen“. Und 89 Prozent der Burschen glauben daran, dass sich ihre beruflichen Wünschen erfüllen werden. Spaß, Freundschaft, Gesundheit und Ehrlichkeit führen die Werteskala an.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige