Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Ruf los

Kolumnen | Heidi List  | aus FALTER 45/11 vom 09.11.2011

Was Sie nie über Sex wissen wollten: Heidi List antwortet, bevor Sie fragen

Ich hab mir eine DVD angeschaut. "Destricted“, das Cover strotzt vor Preisauszeichnungen aus Cannes, Locarno, Sundance. Sieben Kurzfilme zum Thema Sex und Pornografie. Sicher gut, dacht ich. Und ja, war interessant, trotzdem hätte ich mir gewünscht, dass wir im Wohnzimmer Rollos haben. Weil der Mann von gegenüber, der hängt zum Rauchen gern am Fenster und spechtelt dabei, was wir so schauen. Es wäre egal gewesen, wenn er das Pornocasting mitgesehen hätte oder die Folklorefrauen, die ihre Brüste massieren. Den Cowboy, der in die Wüste wichst. Aber nein, der Nachbar musste ausgerechnet während des Werkes vom Mann von Björk rauchen wollen. Da, wo ein mit Moos und Schleim überzogener Mensch in einer gigantischen Maschine hängt und sein Glied an einer sich drehenden Kurbel reibt, bis er kommt. Jetzt ist der Mann von gegenüber Geschäftsmann in unserer Straße. Und sehr vernetzt. Heute wollte die Boutiquenfrau ein Paket von uns nicht übernehmen. Der junge Trafikant war überfreundlich. Und die Frau beim Bäcker hat gesagt "Ja, so ein Kornspitz gibt Kraft“ und gezwinkert. Sau, die.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige