Performance  Tipps

Best of österreichische Tanzperformance

Lexikon | aus FALTER 46/11 vom 16.11.2011

Als Ersatz für die Choreographic Platform Austria veranstaltet das Tanzquartier unter dem Titel Feedback eine dreitägige Leistungsschau der heimischen Tanzperformanceszene. Highlights sind das Solo "Cry Me a River“ von Anna Mendelssohn (Fr 18.00), das raffinierte Video-Stück "Talking Head“ von Chris Haring (Fr 19.30) sowie Christine Gaiggs spektakuläre Konzert-Installation "Maschinenhalle #1“ im Semperdepot (Fr, Sa 21.30): Zwölf Performer agieren auf zwölf im Raum verteilten Plattformen, die mit mechanischen Klavieren verbunden sind; die Bewegungen werden in Klänge (Musik: Bernhard Lang) übersetzt. Die für den steirischen herbst 2010 kreierte Arbeit ist zugleich Teil des Wien-Modern-Programms. WK

Tanzquartier und Semperdepot, 17. bis 19.11.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige