Katharinas Nachtwache  

Lexikon | aus FALTER 46/11 vom 16.11.2011

Was in Wiens Partyszene passiert - Veranstaltungen im Überblick

Funktion folgt Form: Party ohne Partyzwang

Die Discokugel liegt unbenutzt in der Ecke, glänzend rotierendes Vinyl reflektiert das Licht eines Scheinwerfers an die Decke. Die Kellner im Cafe Heumarkt tragen Schnitzel vorbei, und die Musik ist gerade so laut, dass man sowohl plaudern als auch aufmerksam zuhören kann. Letzteres empfiehlt sich hier besonders, denn bei den samstäglichen Afterpartys des Wien Modern Festivals verzichten die Gastgeber Tingel Tangel bewusst auf Clubatmosphäre und Partystimmung, um den Fokus auf eines zu legen: Musik-Vorspielen um der Musik willen, ohne Anspruch auf Tanzbarkeit oder Stil-Homogenität. Das Publikum ist dem Anlass entsprechend bunt gemischt, und wenn DJ Patricio Salgado eine Platte vom Teller nimmt, sie ohne Eile in die Hülle steckt und erst dann die nächste auflegt, wissen alle: Die Pause verleiht ihr umso mehr Gewicht.

VORSCHAU

DONNERSTAG (17.11.): Im Market, dem Plattenladen, nicht


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige