Vom Cantore zum Medienmogul zum Parteiführer zum Gespött Europas:

Politik | aus FALTER 46/11 vom 16.11.2011

:: Als Sänger und Unterhalter auf Kreuzfahrtschiffen verdingte sich der junge Silvio Berlusconi, ehe er seine Karriere als Politiker und Medienmogul startete.

:: Ehe Ministerpräsident Bettino Craxi wegen seiner mafiösen Korruptionsaffären nach Tunesien abtauchte, ebnete er seinem Sekretär den Weg an die Macht.

:: Am 27. März 1994 gewinnt Berlusconis "Forza Italia“ erstmals die italienischen Wahlen. Bald darauf zerbricht die Koalition, im Dezember muss der Ministerpräsident abtreten.

:: Aus seinem Faible für schöne Frauen machte Berlusconi nie einen Hehl. Er hievte Geliebte und Prostituierte in hohe Staatsämter und vor die Kameras seiner TV-Sender.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige