Kultur

Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 46/11 vom 16.11.2011

Aufschrei der Kunstszene Die Bildende-Kunst-Szene hat mit einem Forderungspapier ihrer Sorge um den Kunststandort Graz Ausdruck verliehen. So beklagen etwa die Camera Austria oder der Grazer Kunstverein eine "Unverhältnismäßigkeit der Verteilung finanzieller Mittel“, die Dominanz von Prestigeprojekten oder die "abnehmende überregionale Wahrnehmung“. Gefordert wird ein kulturpolitisches Bekenntnis zu Graz als Ort zeitgenössischer Kunstproduktion wie auch budgetäre Umverteilung.

Steirer haben das Bildungsvolksbegehren unterschrieben, das sind 5,14 Prozent der Stimmberechtigten. Damit liegt die Steiermark unter dem Österreichschnitt von rund sechs Prozent, nur in Tirol war die Beteiligung mit 3,66 Prozent noch niedriger. In Graz unterschrieben 12.809 von insgesamt 193.272 Stimmberechtigten.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige