Neue Platten

Feuilleton | aus FALTER 47/11 vom 23.11.2011

Kurz besprochen: ein nächtlicher Trip mit MGMT und andere empfehlenswerte Neuerscheinungen

Pop

Norb Payr: Sunday Mornings Der in Wien lebende Kärntner Singer/Songwriter Norb Payr unterstreicht mit seinem zweiten Album seine Stellung als Geheimtipp. Mit scheinbar spielerischer Leichtigkeit fügt der Sixties-Fanatiker Einflüsse britischer Popmusik aus dieser Ära mit Folk- und Countryelementen zusammen. Trotz Einsatzes von Pedal-Steel-Gitarre, Mandoline oder Akkordeon wirken die Songs nicht überladen. "Sunday Morning“ ist die entspannte musikalische Reise eines Träumers. Sie beginnt an einem Bahnsteig, passiert einige "Crossroads“, macht in "Liverpool“ Station, bevor es zurück nach Hause geht. (Pumpkin) sF

Diverse: Late Night Tales MGMT Für die Reihe "Late Night Tales“ kramen Musiker ihre Lieblingssongs hervor. Die Neopsychedeliker MGMT haben sich besondere Mühe gegeben. Sie präsentieren nicht einfach eine Abfolge mehr oder weniger obskurer, fantastischer Musik von Durutti Column


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige