Meldungen

Kultur kurz

Feuilleton | aus FALTER 47/11 vom 23.11.2011

Bilanz Landesausstellung

Nach dem Ende der Landesausstellung "Erobern - Entdecken - Erleben“ in Petronell, Carnuntum und Hainburg zogen die niederösterreichischen Kulturbeamten Bilanz. Über 540.000 Besucher wollten die kulturgeschichtliche Schau sehen, in der die römischen Ruinen von Carnuntum einbezogen waren, zehn Prozent der Besucher kamen aus der Slowakei. 42 Millionen Euro an Investitionen stünden 56 Millionen Euro an regionaler Wertschöpfung durch die Landesschau gegenüber, sagte Landeshauptmann Erwin Pröll.

Otto Mauers Kunstpreis

Der Träger des Msgr. Otto Mauer Preis 2011 heißt Kamen Stoyanov. Die Jury zeigte sich angetan von der "kritischen Beschäftigung mit dem Betriebssystem Kunst“. Der Künstler wurde 1977 in Rousse, Bulgarien, geboren und lebt in Wien und Sofia. Der mit 11.000 Euro dotierte Kunstpreis wird am 30. November, 19.30 Uhr, im Erzbischöflichen Palais (1., Wollzeile 2) übergeben. Am 2.12., 19.30 Uhr, findet im Jesuiten-Foyer (1., Bäckerstr. 18) die Vernissage

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige