Theater  Premiere

Frau Robin Hood aus Wien — ein Thriller

Lexikon | aus FALTER 47/11 vom 23.11.2011

Christian Suchys letzte Inszenierung, "Monstrorum Rex“ im Tag, ist fast genau ein Jahr her. Jetzt lässt einer der eigenwilligsten und schrägsten Theatermacher der Stadt endlich wieder von sich hören: "Ditta von Forst“ heißt der "soziologische Thriller“, in dem die Schauspielerin und Co-Autorin Christina Förster eine Frau spielt, die man sich als eine Art weibliche, wienerische und zeitgenössische Version von Robin Hood vorstellen muss. Aber wer ist diese Frau wirklich? Ist sie eine Heldin, die sich für Unterdrückte und gegen das Waldsterben engagiert? Oder ist sie eine Betrügerin, die auch mit kriminellen Mitteln um ihren sozialen Aufstieg kämpft? Und ist sie wirklich eine Adelige? Wie gesagt, ein Thriller. WK

Theater Drachengasse, Bar & Co, Premiere Mo 20.00 (bis 3.12.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige