Musiktheater Tipp

Operetta buffa mit Anna Clare Hauf

Lexikon | aus FALTER 47/11 vom 23.11.2011

Wer kennt nicht das Wort "Schreiße“ im "König Ubu“? Aber im Figurentheater geht es jetzt um "Leda“ (ja, die mit dem Schwan), aus der Alfred Jarry 1900 in Paris eine Parodie auf den Zeitgeist fabrizierte. Nicht nur die Mythologie wurde aufs Korn genommen, sondern auch das zeitgenössische Publikum, dem Einblicke in die Tagesgeschäfte des Königs von Sparta, die unheilbare Langeweile seiner Gemahlin Leda und das Sunnyboyimage von Zeus gewährt werden. Alle drei Gesangspartien wird Anna Hauf verkörpern, unterstützt von dem Akkordeonisten Krassimir Sterev und den Puppenspielern. Am Ende wird sie von einem "Plätzchen“ dick und schwanger. Neu "vertont“ hat die Angelegenheit Eugène Michelangeli, der auch am Klavier sitzen wird. Hr

Kabinetttheater, Fr, Sa, Di-Do 20.00, So 17.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige