Kunst Kritiken

Über den schwarzen Block oder unten durch?

Lexikon | aus FALTER 47/11 vom 23.11.2011

Zunächst steht man vor einer Barriere: Ein raumfüllendes schwarzes Metallobjekt von Sislej Xhafa versperrt in der Christine König Galerie den Weg. Bei genauerer Betrachtung erinnern die an der Plastik "oblique motionless“ baumelnden Kettenteile an die Halterungen von Kinderschaukeln. Die Skulptur erlebt so einen Bedeutungswandel von einer Blockade zu einem Alltagsobjekt, das aber monumentalisiert und seiner Funktion beraubt wurde. Der ursprünglich aus dem Kosovo stammende Künstler möchte in minimalistischen Formen Kritik an sozialer Exklusion leisten. Zuletzt platzierte er in einem Züricher Park ein Leuchtobjekt in Form einer Steinschleuder, das aber auch als Schaukel benützt werden kann. Große skulpturale Gesten erhalten so die Leichtigkeit eines Kinderspiels, das ja bekanntlich auch mit Ernst verfolgt wird. NS

Christine König Galerie, bis 14.1.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige