Nur die Polizei sieht   keine rechte Gefahr

Falter & Meinung | Kommentar: Harald Walser | aus FALTER 48/11 vom 30.11.2011

Bei uns sitzen die Rechtsextremisten im Parlament und gelten sogar als potenzielle Kanzlermacher

Die Deutschen! Sie hätten von der rechtsextremen Gefahr doch wissen müssen! Bei ihrem Verfassungsschutz fragt man sich nun, ob er die rechte Szene unterwandert hat oder es nicht umgekehrt war. In Österreich ist alles anders. Bei uns schreiten Biedermänner und Brandstifter Seit’ an Seit’ - hochoffiziell.

Rechtsextreme sitzen bei uns im Parlament und sind für eine Regierungspartei wie die ÖVP ein möglicher Koalitionspartner. Die Schwarzen haben kein Problem, wenn FPÖ-Parteiführer Heinz-Christian Strache drei Bier nur so bestellen kann, dass auch Uneingeweihte an den rechtsradikalen "Kühnen-Gruß“ denken, wenn Mitarbeiter des dritten Nationalratspräsidenten Martin Graf bei einem Versandhandel "rechtsextremen Dreck“ (© Martin Graf) ordern, wenn ein FP-Nationalratsabgeordneter "gute Seiten“ am Nationalsozialismus entdeckt haben will oder wenn große Teile der Partei am 8. Mai


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige