Nachgetragen

Journal mehr oder weniger bedeutender urbaner Begebenheiten

Politik | aus FALTER 48/11 vom 30.11.2011

Auch eine Packung Kaffee kann zu Weihnachten Freude bereiten

Nina Horaczek

Ein frisches Handtuch, eine neue Garnitur Bettzeug, eine Packung Kaffee, Zucker oder Konservendosen: So lautet die diesjährige Weihnachtswunschliste des Self-Storage-Anbieters MyPlace. Dieser öffnet während der Vorweihnachtszeit einen Teil seines Lagerraumes für die "Wiener Tafel“. Diese Hilfsorganisation sammelt Lebensmittel oder Hygieneprodukte, die nicht verdorben sind, aber nicht mehr verkauft werden können, und bringt sie zu Sozialeinrichtungen, wo sie an arme Menschen verteilt werden.

Der Bedarf ist groß, gelten doch laut Statistik Austria zwölf Prozent der Österreicher als "arm“ oder "armutsgefährdet“, in Wien sind zumindest 800 Personen permanent obdachlos.

Damit auch diese Menschen zu Weihnachten ein warmes Essen oder ein frisches Bettzeug oder Handtuch haben können, bittet MyPlace um Sachspenden, die zwischen 28. November und 17. Dezember zu den Geschäftszeiten an allen sieben MyPlace-Filialen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige