Kurz und klein

Meldungen

Medien | aus FALTER 48/11 vom 30.11.2011

Zitiert Dass Magazine Themen von Zeitungen aufgreifen, wie Profil das im Fall der Covergeschichte über den "Traumberuf Hausfrau“ jüngst getan hat, ist geläufige Praxis. Dass das zum News-Verlag gehörende Magazin dabei ohne Hinweis fast wortgleiche Zitate einer gewissen Tina M. von der Presse übernahm, ohne mit ihr gesprochen zu haben, hingegen nicht. Die eigenwillige Erklärung der Profil-Autorin Angelika Hager, die mit "gutem Gewissen“ zitiert habe: "Der Artikel wirkte wie die Zusammenfassung einer Studie, die im Frühsommer vom Familien- und Jugendministerium präsentiert wurde.“

6

Jahre alt wurde der Community-TV-Sender Okto am Montag. Zum Geburtstag präsentierten die Macher auf okto.tv einen Livestream und eine TV-Thek, die derzeit 3000 Sendungen umfasst und sukzessive erweitert werden soll.

Beendet Nach beinahe acht Jahren ist vorerst Schluss für Alfred Dorfers "Donnerstalk“. Am 6. Dezember zeichnet der Kabarettist im Wiener Theater Akzent mit einem Staraufgebot die letzte Folge auf.

Gekündigt Wegen "inhaltlicher Differenzen“ kündigte Wolfgang Ainetter vergangene Woche überraschend als Heute-Chefredakteur. Dem Standard zufolge sollen Auffassungsunterschiede bei Interventionen den Ausschlag gegeben haben. So wird ein Zusammenhang mit der Berichterstattung über die Affäre um falsche Facebook-Freunde von und lobhudelnde Leserbriefe für Kanzler Faymann kolportiert. Ainetter war erst im Februar von der deutschen Bild-Zeitung zur U-Bahn-Postille gewechselt, die wegen ihrer Nähe zur Faymann-SPÖ zuletzt zunehmend unter Druck geriet.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige