Wiener Winterspiele

Stadtleben | Service: Georg Eckelsberger | aus FALTER 48/11 vom 30.11.2011

Eislaufen, Langlaufen und sogar Skifahren kann man in Wien. Also kein Grund, sich als Städter im Winter vor Sport zu drücken. Nur zum Skispringen fehlt die Schanze

Den Umstand, dass Wiener im Rest des Landes nicht unbedingt als die größten Wintersportler bekannt sind, bekommt Ingrid Häusler immer wieder zu spüren. Wenn sie mit ihrem Skisprungclub, den Wiener Stadtadlern, zum Beispiel zur Kinder-Vierschanzentournee nach Bischofshofen in Salzburg fährt, bemerkt sie die schiefen Blicke der Konkurrenz. Auch wenn der Bewerb jedes Jahr im Sommer stattfindet: Skispringer aus Wien? Für viele ein Witz. Dabei meinen es die Stadtadler sehr ernst.

Um das zu beweisen, verweist Häusler auf die bisherigen Erfolge ihrer Schützlinge: Neben guten Platzierungen in Nachwuchswettkämpfen ist sie besonders stolz auf einen ehemaligen Stadtadler aus Mariahilf, Mario Mendel, der es auf das Skigymnasium Stams geschafft hat - die Schule, die österreichische Skisprunghelden wie Gregor Schlierenzauer und Thomas


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige