Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Northface

Kolumnen | Heidi List | aus FALTER 48/11 vom 30.11.2011

Letztens stolperte ich im TV über eine Lesung von Martin "Gotti“ Gottschild, Autor von Weltliteratur wie "Die Schwarte Mamba“ oder "Der Schatz im Silberblick“. Ich hatte ziemlichen Spaß. In dem Fall las er aus seinem Bestseller "Tiere streicheln Menschen“. Darin klamüsert er wirklich eindrucksvoll auseinander, warum es verwunderlich ist, dass sich so viele Menschen mit einer Winterjacke der Marke Northface in die europäischen Fußgängerzonen wagen.

Dort herrschen einerseits selten echte Antarktistemperaturen. Des Weiteren ist Peter North jener Pornodarsteller, der vorrangig dafür berühmt ist, dass er zu mengenmäßig gewaltigen Ejakulationen fähig ist. Damit vollführt er bei seinen Drehs voluminöse Gesichtsbesamungen bei seinen Partnern. Ein großes Talent, er gewann dreimal in Folge den Fans of X-Rated Entertainment Favorite Male Award. Wenn man aber jetzt mit einer Northface-Jacke herumgeht, noch dazu unnötig, weil es eh Plusgrade hat, dann drängt sich der Verdacht auf, dass man eines ist. Und dann ist das schon ein mutiges Outing, so im Alltag. Gottschild also. Empfehlung.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige