Performance  Tipp

Songs eines Lebens, Lieder ohne Töne

Lexikon | aus FALTER 48/11 vom 30.11.2011

Welcher Song begleitete den ersten Kuss, den ersten Sex, die erste Liebe? Und welches Lied tröstete uns beim ersten Verlassenwerden? Solchen Fragen gehen vier Herren vom Grazer Theater im Bahnhof in ihrer Song-Performance "Time to get ready for love“ nach, die nach der Premiere beim steirischen herbst im September auch in Wien zu sehen ist. Weil Jacob Banigan, Ed. Hauswirth, Lorenz Kabas und Rupert Lehofer um die 40 sind, handelt es sich bei den Liedern ihres Lebens um alte Hadern von Burt Bacharach oder Jacques Brel, Dolly Parton oder den Violent Femmes. Und der Witz besteht darin, dass der Abend (fast) ohne Musik auskommt: Die Herren sprechen nur die Songtexte. Manchmal tanzen sie auch dazu. WK

Brut im Konzerthaus, Mi, Do 20.00 (bis 10.12.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige