Kunst Vernissagen

Fotografie: Ikonen der Moderne im Fokus

Lexikon | aus FALTER 48/11 vom 30.11.2011

Vor einigen Jahren hatte Architektur als Motiv der künstlerischen Fotografie eine große Konjunktur. Die erste Schau im Programm des neuen Mak-Direktors Christoph Thun-Hohenstein blickt nun auf diese Beschäftigung und wird darin unterschiedliche Schwerpunkte aufzeigen. Die Ausstellung "Erschaute Bauten: Architektur im Spiegel zeitgenössischer Kunstfotografie“ wird in Themenbereiche wie "Reanimation“, "Wohnen“, "Utopische Visionen“ oder "Kritik“ unterteilt.

Ein Fokus richtet sich ganz bewusst auf das künstlerische Interesse für Architekturikonen der Moderne, etwa das Schindler-Haus in Los Angeles. Vertreter der Düsseldorfer Fotoschule wie Andreas Gursky oder Candida Höfer sind dabei ebenso zu sehen wie Wiener Konzeptkünstler, etwa Sabine Bitter & Helmut Weber oder Andreas Fogarasi. NS

Mak, Di 19.00; bis 22.4.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige