Kurz und klein Meldungen

Medien | aus FALTER 49/11 vom 07.12.2011

Polizeieinsatz Eine Werbung der deutschen Satirezeitschrift Titanic hat in Bayern einen Polizeieinsatz ausgelöst. Neben dem Konterfei von Adolf Hitler stand auf einem Plakat, bei dem es sich um das aktuelle Cover des Magazins handelte, der Satz: "Der Verfassungsschutz bittet um Mithilfe: Wer kennt diesen Mann?“ Passanten haben daraufhin Anzeige erstattet, die Behörden nahmen Ermittlungen auf. Das Magazin Titanic hat in der Vergangenheit immer wieder mit seinen provokanten Covers für Aufregung gesorgt.

3000

Sendungen Der Wiener Bürgersender Okto startete vergangene Woche das Onlineservice Oktothek. Rund 3000 Sendungen sind dort abrufbar.

Neue Chefin Eva Weissenberger wird ab 1. November 2012 die Chefredakteurin der Kärnten-Ausgabe der Kleinen Zeitung. Die Journalistin war bislang als stellvertretende Leiterin des Wien-Büros des Bundesländerblattes tätig. Weissenbergers Berufsweg führte sie von der Tageszeitung Die Presse über den Falter und den ORF nach Klagenfurt. Die Neubesetzung wird notwendig, weil der bisherige Chefredakteur Reinhold Dottolo Ende Oktober 2012 in Pension geht.

Schulhofstreich Der Untersuchungsausschuss, der in Großbritannien anlässlich des Abhörskandals rund um die Rupert-Murdoch-Zeitung News of the World (NotW) eingesetzt wurde, bringt immer tiefere Einblick in die Abgründe der Boulevardpresse. So erzählte der ehemalige NotW-Journalist Paul McMullan, dass keiner in der Zeitung das Hacken von Telefonen als illegal empfunden habe. Es sei nicht mal "Hacken“ genannt worden, weil Mailboxen abzuhören ja eher einem Schulhofstreich gleiche.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige